Wird der Newsletter korrekt angezeigt? Fügen Sie info@vietnamtweet.de Ihrem Adressbuch hinzu oder
sehen Sie sich hier die Onlineversion an.
VIETNAMTWEET  16.11.2010
Ausgabe 03/2010
 Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der dritten Ausgabe freuen wir uns, ein neues Mitglied des Projektes vorstellen zu können: zukünftig wird Manuel Pfestorf, Vietnamkenner und Redakteur des Bauverlags, wertvolle Beiträge für den Newsletter leisten.  
Der VIETNAMTWEET fasst wöchentlich wichtige Wirtschaftsnachrichten aus Vietnam zusammen. Er richtet sich an in Vietnam positionierte Unternehmen und Geschäftsleute sowie an alle Vietnam-Interessierte. 
Das Projekt dient der Intensivierung des Informationsaustausches und der Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Vietnam und Deutschland. Schon innerhalb weniger Wochen konnten wir unseren Leserbestand deutlich erweitern.
Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback.

Viel Freude beim Lesen!

 1. Wirtschaft

Vietnam bleibt attraktiver Investmentstandort

Mittel- und langfristig verbleibt Vietnam nach Meinung von Experten als attraktiver Investmentstandort. Ausländische Direktinvestitionen beliefen sich von Januar bis August 2010 auf USD 11,8 Mrd., gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2009 stellt dies somit eine Verdopplung der Investitionen dar, so die Aussage der Credit Suisse. Positiv wirken sich u.a. die wachsende junge Bevölkerung, politische Stabilität, das ständige Wirtschaftswachstum, die Umwandlung in eine Marktwirtschaft sowie die anhaltende Modernisierung auf das Investmentklima aus. Auch ist dies dem Wachstum im Privatsektor zu verdanken. In den letzten drei Jahren entstanden in diesem Sektor 240.000 Unternehmen, 540.000 werden bis zum Jahresende erwartet. (vir.com.vn, 12.11.2010)

Ausländische Investoren für Infrastrukturprojekte gesucht

Das Ministry of Transport sucht nach ausländischen Investoren, die unter Public-Private-Partnership-Vertägen (PPP) oder Build-Operate-Transfer- Verträgen mit der Regierung, an 38 Projekten beteiligt werden sollen. Dazu gehören 18 Projekte im Bau von Autobahnen, 14 Eisenbahnlinien und jeweils drei Flug- und Seehäfen. Eine Liste mit den entsprechenden Ansprechpartnern kann hier eingesehen werden. (vir.com.vn, 05.11.2010)

Staatsverschuldung bei 56,7% des BIP, Steuereinnahmen

In einer Nationalversammlung veröffentlichte die Regierung ein Bericht, wonach zum Jahresende die Staatsverschuldung 56,7% des Bruttoinlandsprodukts betragen werde. Diese setzt sich zusammen aus den Staatsschulden zu 44,5% des BIP und den Staatsanleihen zu 12,2% des BIP. Dagegen verzeichnet die Regierung erhöhte Steuereinnahmen von USD 27 Mrd., ein Wachstum um 17,6% gegenüber 2009. Die erhöhten Einnahmen sollen später die Etatüberziehung des Landes auf 6% reduzieren. (vietnamnet.vn, 04.11.2010)

Vietnamworks.com: Arbeitsmarkt erholt sich

Laut dem Employment Indicator Report der Online-Jobbörse VietnamWorks.com zeigen Arbeitskräfteangebot und -nachfrage positive Veränderungen. Laut der Studie wuchs im 3. Quartal 2010 das Arbeitskräfteangebot um über 27% im Vergleich zum Vorjahr. Im Bereich des Bankensektors liegt das größte Arbeitskräfteangebot vor. Nachgefragt sind nach wie vor Arbeitskräfte für den Vertrieb und Buchhalter. Eine deutlich nachwachsende Nachfrage an Arbeitskräften gab es dennoch nur im Marketingbereich. Erklärt wird dies durch Einsparungen vieler Unternehmen, die während der Krise vor allem in ihren Marketingabteilungen durchgeführt wurden. (tuoitrenews.vn, 15.11.2010)

 2. Unternehmen und Branchen

Softwareindustrie erfährt hohes Wachstum

Seit den letzten fünf Jahren ist die Softwareindustrie erheblich angewachsen, so die Aussage der Vietnam Software Association (Vinasa). Die Einkünfte durch Softwareverkäufe erfuhren mit USD 250 Mio. im Jahr 2005 ein Wachstum um das vierfache auf voraussichtlich USD 1 Mrd. in 2010. Softwareexporte wuchsen dabei um 30-40% an, mit Konzentration auf dem japanischen Markt. Aktuell gibt es in Vietnam 150 Softwareunternehmen, darunter 19 Joint Ventures. In einem Entwurfplan des Ministry of Information and Communication ist die Errichtung von drei IT-Produktionszentren vorgesehen. Gleichzeitig sollen bis 2015 Einkünfte durch Softwareverkäufe auf über USD 2 Mrd. steigen.  (vietnamnet.vn, 09.11.2010)

Erdgassektor wächst bis 2025 um das Dreifache

Nach dem Willen der Regierung soll der Erdgassektor in den nächsten 15 Jahren um das Dreifache anwachsen. 2025 solle dann ein jährlicher Verbrauch von 24 Mrd. Kubikmetern erreicht werden. Bereits jetzt stelle Erdgas 15% des primären Energieverbrauchs dar. 88% des Erdgases werden im Energiesektor eingesetzt. Die Regierung möchte verbesserte Rahmenbedingungen für den Gassektor schaffen, um der stark wachsenden Energienachfrage in Vietnam gerecht werden zu können. Um diesem Ziel nachzukommen, rechnet PetroVietnam mit notwendigen Investitionen von USD 30 Mrd. (vietnamnet.vn, 14.11.2010)

Vietnam stellt ersten 32-Bit-Chip her

Das Intergrated Circuit Design Reserach Center (ICDREC) von der Vietnam National University in HCMC hat erfolgreich Vietnams ersten 32-Bit-Chip hergestellt. Der Chip kann den Anforderungen komplexer Anwendungen genügen, die hohe Geschwindigkeiten verlangen. Eingesetzt kann der Chip bspw. in Mobiltelefone und anderes Telekommunikationszubehör. Das Ministry of Science and Technology investiert seit 2007 in das Projekt der Chipherstellung. Seitdem konnte das ICDREC auf diesem Gebiet hoch qualifizierte Fachkräfte ausbilden, die Vietnams Entwicklungen in der Chipherstellung  fördern sollen. (thesaigontimes.vn, 29.10.2010)

Erhöhte Nachfrage im Immobiliensektor in 2011

Nach Meinung der Richard Ellis Group, dem weltweit führenden Dienstleister im Immobiliensektor, werde der vietnamesische Immobilienmarkt im Jahr 2011 von erhöhter Nachfrage profitieren, die durch wirtschaftliches Wachstum, Urbanisierung und Firmenexpansionen hervorgerufen wird. Ein Überangebot in den Großstädten werde nur kurzzeitig ein Problem darstellen. Darüberhinaus werden im nächsten Jahr neue hoch qualitative Gebäude eröffnet, darunter das Keangnam Hanoi Landmark Tower und das Indochina Plaza Hanoi. Bei Fertigstellung wird dann das Gebäude der südkoreanischen Firma Keangnam den Ruf des kürzlich eröffneten Bitexco Financial Tower als höchstes Gebäude Vietnams ablösen. (thanhniennews.com, 12.11..2010)

 3. Wirtschaftsbeziehungen Vietnam - Deutschland

Deutsche Unternehmen suchen vietnamesische Partner

Vorige Woche ersuchten stellvertretend neun Firmen aus dem Bundesland Sachsen die Hilfe des Ministry of Planning and Investment (MPI), um sie bei Ihren Investitionsvorhaben zu unterstützen. Darunter die Unternehmensberatung Albert Krug, die im Textilbereich expandieren will, Füger Software-Service GmbH, die ihre Softwarelösungen im vietnamesischen Logistik- und Textilbereich einsetzen möchte, sowie die ESM GmbH, die sich auf Bau von Edelstahl-Schwimmbädern spezialisiert hat, und die SKM GmbH, die ihre Maschinen an Vietnams Leicht- und Schwerindustrie beliefern möchte. Zur Zeit sind 154 deutsche Projekte in Vietnam vertreten, mit einem registrierten Kaptial von USD 810 Mio. (vir.com.vn, 14.11.2010)

DIHK: Deutsche Unternehmen setzen auf Auslandsgeschäft

Laut den Ergebnissen einer DIHK-Umfrage, ziehen Investments in Westeuropa und Nordamerika an, mittelfristig halten Firmen aber vor allem Asien für erfolgversprechend. Deutsche Unternehmen würden nun von ihren Investitionsgütern profitieren, die bspw. in Schwellenländern für die Modernisierung gebraucht werden. Vor allem jetzt nach der Krise werden diejenigen Unternehmen belohnt, die ihr Auslandsgeschäft in den letzten Jahren konsequent ausgebaut haben. Für Vietnam und Indien erwarten mehr als 60% der befragten Unternehmen im kommenden Jahr bessere Geschäfte als zuvor. Nur 3% rechnen mit schlechteren Geschäften. Bereits 2009 stand Indien bei den Geschäftserwartungen auf Platz 1, Vietnam habe mit dem 2. Platz nun China und Brasilien verdrängt. (handelsblatt.com, 09.11.2010)

Cong Thanh kauft bei Haver & Boecker ein

Das Unternehmen Cong Thanh, ein führender vietnamesischer Zementhersteller, bestellte vier "Roto-Packer" der Firma Haver & Boecker. Die Maschinen werden in einer Zementanlage in Thanh Hoa zum Einsatz kommen. Besonderheit bei dieser Bestellung ist, dass einige für die Maschinen benötigte Blechteile von der Binh Trieu Construction in HCMC hergestellt werden. Weitere sechs deutsche Firmen sind an dem Bau der Zementanlage beteiligt. (pressebox.de, 10.11.2010)

 4. weitere Meldungen

Englische Sprachkenntnisse in Südvietnam weiter verbreitet

Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, entstanden in den letzten Jahren in Vietnam viele Sprachzentren, die die englische Sprache unterrichten. Problematisch ist dabei jedoch, dass viele Sprachschüler auch nach mehrjähriger Ausbildung die Sprache nicht beherrschen. Dies liege vor allem daran, dass ihnen in den Sprachzentren nicht beigebracht wird, die Sprache in der Praxis anzuwenden, stattdessen würden von den Schülern hauptsächlich Grammatikübungen gemacht. In Südvietnam seien bessere Englisch-Sprachkenntnisse vorzufinden als im Norden. Den Grund dafür stellen der höhere Anteil an Geschäftsleuten in HCMC und der südlichen Region dar.  (vietnamnet.vn, 09.11..2010)

"Bi, don't be afraid" mit internationalen Auszeichnungen

Der Film des vietnamesischen Regisseurs Phan Dang Di erhielt beim Hong Kong Asian Film Festival den New Talent Award. Weitere Preise erhielt der Film bereits aus Cannes und Vancouver. Der Film erzählt die Geschichte einer vietnamesischen Familie aus Hanoi aus der Sicht eines sechsjährigen Jungen. Themen wie sexuelle Wünsche und Blockaden werden in dem Film behandelt. (tuoitrenews.vn, 12.11.2010)

.vn-Webseiten als gefährlich eingestuft

Laut einer Studie des Anbieters für Anti-Virus Lösungen, McAffee, stellen Webseiten mit der Endung ".vn" eine hohe Gefahr für Internetuser dar. Demnach würde Vietnam von Hackern als bevorzugtes Ziel gesehen, da zum einen günstige Registrierungsgebühren bestehen, zum anderen ein nur geringes Risiko besteht, entdeckt zu werden. 15.000 der 24.000 untersuchten Webseiten würden nach der Studie gefährliche Codes enthalten oder von Hackern kontrolliert werden. Die nationalen .vn-Domains rangieren damit weltweit auf Platz 1 der gefährlichsten Domains, gefolgt von .cm (Kamerun), .am (Armenien), .cc (Kokos-Inseln) und .ru (Russland). (vietnamnet.vn, 12.11.2010)

 5. Events

Go Asia: Informationsveranstaltung zu asiatischen Märkten

Chancen, Gsschäftspartnersuche, Markteintritt
Datum: 15.11. - 18.11.2010
Ort: IHKn in Düsseldorf, Duisburg, Dortmund und Hagen

EuroCham Networking Night

Limitierte Plätze, kostenloses Event
Datum: 18.11.2010
Ort: La Cantine, HCMC

Musikensemble Trossingen

Sieben junge Musiker spielen Mozart, Poulenc und Schubert
Datum: 18.11.2010, 20 Uhr
Ort: Goethe-Instutut Hanoi
Eintritt frei


Open Academy

Zwei berliner Künstler stellen ihre Werke vor
Datum: 20.11. - 21.11.2010
Ort: Sàn Art, HCMC
Eintritt frei

Deutsche Delegation in Vietnam

NRW-Ministerpräsident Mappus und BW-Wirtschaftsminister Pfister zu Besuch in Vietnam
Datum: 28.11. - 05.12.2010

 6. Impressum & Haftungsausschluss
Herausgeber:
Phu Nguyen
Projektleiter vietnamtweet.de

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns über Lob, Kritik und Verbesserungvorschläge.
Senden Sie uns doch eine Mail an info@vietnamtweet.de
Wollen Sie das Projekt unterstützen? Dann werben Sie mit uns! (weitere Informationen)

Haftungsausschluss:
Trotz sorgfältiger Auswahl und Aufbereitung der Inhalte übernehmen wir keine Haftung. Die Verantwortlichkeit im Rahmen der allgemeinen Gesetze gem. § 7 Abs. 1 Telemediengesetz begründet keine Pflicht unsererseits zur Überwachung der hier zugänglich gemachten Informationen. Hinweisen auf etwaige Rechtsverletzungen werden wir nachgehen und gegebenenfalls unsere Inhalte korrigieren.

Externe Links:
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

www.vietnamtweet.de
Um sicher zu gehen, dass der Newsletter nicht im Spam-Ordner eingeht, fügen Sie info@vietnamtweet.de Ihrem
Adressbuch zu. Sollten Sie keine weiteren Emails von vietnamtweet.de mehr erhalten wollen können Sie sich 
hier abmelden.